top of page

Newsletter ~ Dezember 2022

Ihr Lieben! 😊 Nun sind wir angekommen im letzten Monat dieses ereignisreichen Jahres und es gibt viele GrĂŒnde, zu FEIERN und DANKE zu sagen! 😄 Die Gemeinschaft an Earth Prayers-UnterstĂŒtzern ist weiter gewachsen, ebenso wie unser engagiertes Team mit einigen lieben Mitgliedern bereichert wurde. Großartige BeitrĂ€ge konnten geleistet werden fĂŒr zutiefst inspirierende, berĂŒhrende Projekte ~ und immer mehr Menschen kommen mit ihren wundervollen Visionen auf uns zu. EIN GROSSES DANKE DAFÜR AN EUCH ALLE!!!! ❀

Es ist schön, Teil dieser großen Bewegung und des Bewusstseinswandels auf unserer Mama Erde zu sein.


In den letzten Wochen haben wir so einige Extra-Stunden eingelegt, um 2 schöne Kalender fĂŒr euch fĂŒr das Jahr 2023 zu kreieren ❀ Wir freuen uns ĂŒber zahlreiche Bestellungen ~ die Einnahmen fĂŒr die Kalender decken unsere Vereins-Kosten, wie etwa die Kosten fĂŒr die Website, die KontofĂŒhrung, Druck von Foldern etc. Es gibt einen wunderschönen Jahres-Wand-Kalender in GrĂ¶ĂŸe A3 (aufgeklappt), wo es diesmal auch genug Platz gibt, um sich Notizen zu machen. Die strahlenden Fotos zeigen Projekte, die wir in diesem Jahr unterstĂŒtzen durften ❀

Spenden-Beitrag pro Kalender: 20 - 25 Euro (nach eigenem Ermessen)

🌿 Weiters haben wir auch einen bunten Wand-Kalender in GrĂ¶ĂŸe A1 gestaltet, der einen Überblick ĂŒber das ganze Jahr bietet. Ebenso mit Platz fĂŒr Eintragungen. Spenden-Beitrag pro StĂŒck: 10 - 15 Euro

Bestellungen bitte per Mail an 🌿 earth.prayers.info@gmail.com

Die Kalender können in Graz abgeholt oder an euch verschickt werden ~ in letzterem Fall kommen noch geringe Versandkosten hinzu. Ein großes DANKESCHÖN im Vorfeld ❀ 🌿🌿🌿 Hier die Projekte des Monats Dezember 😊

🌞 5.-11.12. * Die ermĂ€chtigte Frau * Krankenschwestern-Ausbildung fĂŒr Mercylene ~ Kenia ❀ "Hallo liebe Freunde, ich möcht euch erzĂ€hlen davon, wie mein Herz heute berĂŒhrt wurde und ich mir gewĂŒnscht habe, dass Earth Prayers hier einen Menschen dabei unterstĂŒtzen kann, seinen Weg zu gehen..." Diese Zeilen kamen vor ein paar Tagen von Philipp aus Kenia ans Earth Prayers-Team. Er hat Mercyline Mwaro am Strand kennengelernt, wo sie als Kellnerin arbeitet. Sie war bereit, ihm jeden Tag dabei zu helfen, Swahili zu lernen und so konnte er sie und ihre Geschichte etwas nĂ€her kennenlernen. Sie hat im MĂ€rz die Schule abgeschlossen und trĂ€umt davon, die Krankenschwesternausbildung in Kisii, im Westen Kenias zu absolvieren und so auch einen anderen Teil ihres Heimatlandes kennenzulernen. Sie lebt zusammen mit ihren 7 Geschwistern, deren Kindern, ihrer kranken Mutter, ihrem Stiefvater und einigen HĂŒhnern, GĂ€nsen und Ziegen in Watamu. FrĂŒher hat sie Mangos und ErdnĂŒsse am Strand verkauft, um ihr Schulgeld finanzieren zu können. FĂŒr ihre Arbeit als Kellnerin bekommt sie nur dann bezahlt, wenn das GeschĂ€ft gut lĂ€uft und genug Touristen da sind. So geht sie an manchen Tagen ohne Lohn von der Arbeit nach Hause. In ihren Augen scheint es gerade unmöglich, das Geld fĂŒr die Ausbildung aufbringen zu können. Wir möchten dieser Frau unter die Arme greifen und ihr Aufwind geben! Die Kosten fĂŒr das erste Schuljahr sind 960 Euro! Im MĂ€rz geht die Ausbildung los! Gemeinsam schaffen wir das! "Ich will kein abhĂ€ngiges MĂ€dchen sein. Ich möchte eine Frau sein, die sich selbst versorgen kann. Und ich möchte auch meiner Familie helfen, zum Beispiel meiner Mutter, die wirklich bedĂŒrftig ist." Wir freuen uns, dass das Leben Philipp und Mercyline sich begegnen hat lassen und wir auf diese Weise ein kleines Wunder bewirken dĂŒrfen ❀ DANKE!!!


Mehr Fotos findet ihr auf unserer Projekte-Seite:

https://www.earth-prayers.com/kenia-mercylene-krankenschwestern-ausbildung 🌿🌿🌿 🌞 12.-18.12. * Entfaltung fĂŒr Kinder * Schule in La Azulita ~ Venezuela ❀ In Venezuela unterstĂŒtzen wir seit lĂ€ngerem das tolle Waldgarten-Projekt von AlĂ­ Morales. Gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen arbeitet er daran, die ursprĂŒnglichen Pflanzen und BĂ€ume Venezuelas wieder zum ErblĂŒhen zu bringen und wertvolles Wissen aus der traditionellen Landwirtschaft weiterzugeben. Vor kurzer Zeit ist AlĂ­ auf die ZustĂ€nde einer kleinen Schule im benachbarten San Rafael aufmerksam geworden. Er hat die 7 Kinder der Schule zu sich in den Waldgarten eingeladen. In einem GesprĂ€ch mit Arelys, der Lehrerin, haben sich die Nöte der Schule noch einmal deutlich gezeigt ~ es fehlt an Vielem und vom Staat kommt keinerlei UnterstĂŒtzung. Wir möchten das Geld aufbringen, um fĂŒr die SchulkĂŒche Kochtöpfe, einen Mixer, einige kleine KĂŒchenutensilien und die Reparatur des KĂŒhlschranks zu finanzieren. Weiters braucht es Werkzeuge fĂŒr die Instandhaltung und Reinigung der Schule sowie Farbe fĂŒr die Erneuerung der Fassade und einige Sport-Artikel fĂŒr die Kinder. Im Moment verschenken die umliegenden Bauern immer wieder Lebensmittel fĂŒr die Versorgung der Kinder. Helfen wir zusammen! ❀


Hier ein kleines Video:

https://youtu.be/rHkx8GN4tCA 🌿🌿🌿 🌞 19.-25.12. * Ganzheitliche Gesundheit * Bari Wesna, Schule der Weisheit ~ Peru ❀ Aus Peru ist ein Projekt auf uns zugekommen, das uns gleich sehr berĂŒhrt hat. Viele indigene Kinder entfernen sich immer mehr von ihren Wurzeln. Durch den Einfluss des Westens und die Eingliederung in urbane Umfelder, wo sie oft Erniedrigung und Rassismus erleben, gehen sie immer mehr in Ablehnung ihrer Herkunft. Um dem entgegenzuwirken und den Kindern die SchĂ€tze ihrer Vorfahren nĂ€herzubringen, haben Shipibo-Ureinwohner die gemeinnĂŒtzige Bari Wesna-Vereinigung gegrĂŒndet. Ihr Ziel ist es, dem Vergessen des alten Wissens entgegenzuwirken und die Kinder, die in der NĂ€he des Stadtgebiets Pucallpa leben, mit Ältesten aus ihrer Ur-Kultur zusammenzubringen. "Mit viel MĂŒhe haben wir es geschafft, eine nun seit 8 Jahren bestehende Bibliothek aufzubauen. Aber wir mĂŒssen unser Angebot fĂŒr junge Menschen in diesen Einrichtungen erweitern. Wir bitten um UnterstĂŒtzung bei der DurchfĂŒhrung von pĂ€dagogischen und kĂŒnstlerischen AktivitĂ€ten von Shipibo-Jungen und -MĂ€dchen, die das Weltbild ihrer Vorfahren wiederherstellen und stĂ€rken." Das Projekt besteht darin, wesentliche Komponenten der Shipibo-Konibo-Kunst zu lehren, wie etwa Unterricht der Shipibo-Sprache durch Singen oder das Wissen um Heilpflanzen und die Heilung von Krankheiten. PĂ€dagogik und Kunst werden dabei kombiniert, um kognitive und kreative FĂ€higkeiten der Kinder zu fördern und ihnen dabei den Wert ihrer Herkunft, der alten Traditionen, der Bewahrung ihrer Kultur und somit auch innere Sicherheit, Kraft und Vertrauen zu vermitteln. FĂŒr die Anstellung und Verpflegung eines Weisen stehen gerade Kosten von rund 400 Euro an. Hier möchten wir uns einbringen und gemeinsam mit euch diesen wertvollen Beitrag ermöglichen! ❀


🌿🌿🌿 🌞 26.12.-1.1. * HerzenswĂŒnsche * Sumak Kawsay, Imkerei & Aufforstung ~ Peru ❀ "Das Sumak Kawsay-Team möchte dem gesamten Earth Prayers-Team fĂŒr die UnterstĂŒtzung unserer Initiative danken! Sie hat uns erlaubt, ein GewĂ€chshaus zu erbauen und die Werkzeuge dafĂŒr zu kaufen!" BestĂŒckt war dieses Schreiben von Ysa mit vielen Fotos vom Aufbau und allen gekauften SchĂ€tzen, wie etwa von einer Bohrmaschine und einem Hammer 🙂 „Sumak Kawsay“ ist die Quechua-Bezeichnung fĂŒr „Das gute Leben“ oder „In Harmonie mit der Natur Sein“. Mit diesem Unternehmen wirkt Ysabel CalderĂłn fĂŒr die Wiederherstellung der Ökosysteme in ihrem Heimatland Peru. Ihr Anliegen ist es, mittels Aufforstung heimische Baumarten wieder zurĂŒckzubringen und fĂŒr die Bienen und anderen BestĂ€uber eine natĂŒrliche Umgebung zu schaffen. In den Bergen hat sie eine Baumschule und einen Waldgarten mit BienenhĂ€usern aufgebaut. Wir schĂ€tzen Ysas Wirken sehr und möchten ihrer jĂŒngsten Bitte um weitere rund 600 Euro fĂŒr notwendige Investitionen, wie etwa bestimmte Rohre fĂŒr das GewĂ€chshaus und einer großen Waage, nachkommen. In Dankbarkeit fĂŒr dieses beherzte, wertvolle Wirken! Mehr Infos und Fotos gibts hier auf unserer Website ❀ https://www.earth-prayers.com/sumak-peru



🌿🌿🌿 Und hier der Überblick ĂŒber die gesammelten BeitrĂ€ge im November:

🌿🌿🌿 Eine besonders große Freude ist es, wenn von erfolgreich unterstĂŒtzen Projekten Berichte kommen. In den letzten Wochen hat uns da so einiges Schönes erreicht 🙂 So teile ich zum Abschluss noch ein Bild von der Hebamme MarĂ­a Nava aus Venezuela, die durch die Hilfe von Earth Prayers nun ihren Traum vom Fertigbau ihres Geburts-Hauses mit Badewanne fĂŒr Wassergeburten verwirklichen kann! Eine UnterstĂŒtzerin aus der Earth Prayers Gemeinschaft hat im November angeboten, den noch fehlenden Betrag von 555 Euro zu begleichen! Ein großes Dankeschön an sie und an uns alle fĂŒr dieses großartige Schaffen!

🌿🌿🌿 Ja, gemeinsam sind wir stark! Und können unser gebĂŒndeltes Licht weit, wĂ€rmend und nĂ€hrend in die Welt strahlen lassen ❀ Wir bedanken uns bei euch fĂŒr dieses erfolgreiche, gemeinsame Jahr 2022 und wĂŒnschen euch eine gesegnete, entspannte Weihnachts- und Raunachts-Zeit ~ in der das Licht neu und stĂ€rker denn je geboren wird. In Liebe 🌞 Sandra und das Earth Prayers Team! ❀