Waldgarten - Venezuela  

Alí aus Venezuela fühlt sich tief verbunden mit Mutter Natur und lebt eine wunderbare Vision: 
 

Die Gestaltung eines Waldgartens gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen.

Vielleicht habt ihr schon davon gehört, auch in unseren Breiten entstehen Waldgärten. Nach dem Vorbild Ökosystem Wald werden Bäume (vorzugsweise Obst-Bäume), Sträucher, Kletter- und Bodenpflanzen (etwa Beerensträucher, Heilkräuter, Stauden-Gemüse) so angelegt, dass sie in ihrem Wachstum voneinander profitieren und eine pflegeleichte, nachhaltige Landwirtschaft und ökologische Vielfalt geschaffen werden kann.
 

Für Alí ist es ein Anliegen, wieder die ursprünglichen Pflanzen und Bäume seiner Heimat zum Erblühen zu bringen. Die Kinder und Jugendlichen, die sich durch das gemeinsame Tun einen wertvollen Erfahrungsschatz in der Landwirtschaft aneignen und Methoden erlernen können, die über Generationen in Venezuela praktiziert wurden, werden von ihren Eltern und einem multidisziplinären Team begleitet. Das gemeinsame Ziel ist die Wiederherstellung der natürlichen Schönheit ihres Landes.

 

Alí bittet uns um 420 Dollar Unterstützung. 270 davon für Investitionen in den Waldgarten und 150 für eine Imkerei, die ebenso am Entstehen ist, um das Projekt abzurunden. 

Wir würden uns freuen, gemeinsam diesen Beitrag zu erreichen! 
 

Wir möchten mit euch ein paar Zeilen aus einem Brief von Alí teilen:

 

„Heute ist ein guter Tag, um dankbar zu sein. Wir haben gerade die ersten Schritte auf einem langen und wunderbaren Weg unternommen und lassen uns dabei von Freude, Kameradschaft und Zusammenarbeit leiten. Die Protagonisten sind die Kinder. Wir begleiten ihre Erfahrungen mit viel Sorgfalt und Aufmerksamkeit, was eine ganz besondere Verbindung zwischen ihnen und der Natur fördert. Wir trauen denn Kindern bei ihren Aufgaben viel Fingerspitzengefühl zu und lernen wiederum von ihnen in ihrer Spontanität und Unschuld.

Was wir machen, ist eine öko-pädagogische Arbeit und ein Zusammenwachsen als große Familie. Das gibt uns die Motivation und die Kraft, Tag für Tag unermüdlich an diesem Projekt weiterzuarbeiten. Wenn diese Samen nicht nur in die Erde, sondern auch in die Herzen der Menschen gesät werden, können die Wurzeln unserer Vorfahren auch für die kommenden Generationen spürbar sein. 

Jetzt, da sich die Brüder und Schwestern von Earth Prayers uns anschließen, ist unsere Freude noch größer. Wir glauben an kleine Aktionen, die von Herzen kommen und freuen uns über Verbindungen mit anderen kollektiven Netzen. Eine Umarmung!“

bereich-saatgut.png

FREIES SAATGUT