Newsletter ~ Dezember 2021

Ihr Lieben!


Und schon brennt die 2. Kerze am Advent-Kranz und die Natur beschenkt uns da und dort mit sanften Schneeflocken. So turbulent die Zeit und ihr Geschehen auch gerade ist, so wichtig ist es, die Grund-Qualität dieser Zeit zu fühlen und sich von ihr tragen zu lassen.

Es ist die dunkelste Zeit des Jahres. Die Dunkelheit kann sehr bedrohlich wirken. Aber sie kann uns auch etwas Wunderbares, Großartiges lehren, wenn wir uns auf sie einlassen und uns in sie hineinbegeben...

Nämlich, dass sie uns viel Kraft und Geborgenheit schenken kann ~ können wir in ihr doch jederzeit ein Licht entzünden.



Lasst uns dieses Licht spüren, das wir alle in Form unserer Liebe, unseres Mitgefühls und unserer Gaben in uns tragen. Lasst uns das Lichtvolle spüren, das all die Turbulenzen durchströmt. Unaufhörlich. Und immer stärker wird durch die Kraft unserer Herzen.

Lasst uns uns den guten Dingen zuwenden, die das Leben jeden Tag für uns parat hat. Sind sie auch manchmal noch so klein. Lasst uns dankbar sein für die Menschen, die wir lieben. Und lassen wir weiterhin unsere Herzen sprechen und ihren Stimmen folgen, um gemeinsam das Licht noch heller strahlen zu lassen und Schönes zu schaffen in dieser Welt ☀️

❤️


Philipp und ich haben letzte Woche die Earth Prayers Kalender für das Jahr 2022 gestaltet. Es war eine Wohltat, die wunderschönen Bilder, die wir von den unterstützten Projekten zugeschickt bekommen haben, durchzuschauen. Soviele strahlende Gesichter, soviel Dankbarkeit, soviel Berührung. Es tut gut zu sehen, was sich in der Welt alles Positives bewegt und es gibt Kraft, genau das zu nähren. Es sind unsere Visionen, die uns viel Lebensenergie und Freude schenken und die es hochzuhalten und weiterzuverfolgen gilt.


Wir hoffen, dass im nächsten Jahr die bunten Bilder und Herzens-Botschaften wieder viele Wände schmücken und Licht in die Wohnräume bringen. Ihr könnt sie von nun an per e-mail oder persönlich bei uns bestellen, auch als wundervolle Weihnachts-Geschenke ❤️

Ein Kalender kostet 20 Euro ~ mit den Einnahmen können wir einen Teil der Vereins-Kosten decken.

Wir sagen schon jetzt DANKE für eure Unterstützung und wünschen euch viel Freude mit den Kalendern!

Hier eine kleine Vorschau...



☀️

☀️


☀️☀️☀️


Bevor ich euch die Projekte für das laufende Monat vorstelle, habe ich noch eine Einladung für euch:

Im Sommer haben wir bei einem Konzert von Philipp einen strahlenden jungen Mann kennengelernt ~ Ben aus Leipzig. Er war so begeistert von der Musik und dem Earth Prayers Projekt, dass er angeboten hat, uns mit einem Charity Event zu unterstützen.

Er und seine Partnerin bieten ganz spezielle Yoga-Einheiten an ~ „Yoga meets Poetry“. Ben leitet Yoga an und Katharina trägt zum Beginn und zum Ende der Yoga-Stunde eigene, das Herz berührende Gedichte vor.


Am Sonntag, den 19.12. um 10:30 wird es eine Online-Einheit mit den Beiden geben, wobei alle Einnahmen direkt an Earth Prayers gehen! Seid gerne mit dabei! Wir freuen uns!

Anmeldung bei Ben unter info@bethewildchild.com

☀️☀️☀️



Die Projekte des Monats Dezember ❤️

☀️ 29.11.-5.12. * Herzenswünsche * Kinder- & Jugend-Orchester ~ Urubamba, Peru ❤️

In den ersten Dezember-Tagen läuft noch die Unterstützung für das Kinder- und Jugendorchester in Urubamba. Im letzten Newsletter habe ich euch darüber berichtet.

An jene Leser/innen, die dieses Monat neu mit dabei sind:

Herzlich Willkommen! 😊 Ihr könnt auf unserer Website mehr über dieses berührende Projekt erfahren und auch viel anderes Freudvolles dort entdecken 😊


🌿🌿🌿

☀️ 6.-12.12. * Freies Saatgut * Alís Waldgarten ~ La Azulita, Venezuela ❤️

Alí aus Venezuela beschreibt sich als tief verbunden mit Mutter Natur und lebt eine wunderbare Vision:

Die Gestaltung eines Waldgartens gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen.

Vielleicht habt ihr schon davon gehört, auch in unseren Breiten entstehen Waldgärten. Nach dem Vorbild Ökosystem Wald werden Bäume (vorzugsweise Obst-Bäume), Sträucher, Kletter- und Bodenpflanzen (etwa Beerensträucher, Heilkräuter, Stauden-Gemüse) so angelegt, dass sie in ihrem Wachstum voneinander profitieren und eine pflegeleichte, nachhaltige Landwirtschaft und ökologische, sich selbst erhaltende Vielfalt geschaffen werden kann.


Für Alí ist es ein Anliegen, wieder die ursprünglichen Pflanzen und Bäume seiner Heimat zum Erblühen zu bringen. Die Kinder und Jugendlichen, die sich durch das gemeinsame Tun einen wertvollen Erfahrungsschatz in der Landwirtschaft aneignen und Methoden erlernen können, die über Generationen in Venezuela praktiziert wurden, werden von ihren Eltern und einem multidisziplinären Team begleitet. Das gemeinsame Ziel ist die Wiederherstellung der natürlichen Schönheit und Vielfalt ihres Landes.


Alí bittet uns um 420 Dollar Unterstützung. 270 davon für Investitionen in den Waldgarten und 150 für eine Imkerei, die ebenso am Entstehen ist, um das Projekt abzurunden.

Wir würden uns freuen, gemeinsam diesen Beitrag zu erreichen! ❤️

☀️


Ich möchte mit euch ein paar Zeilen aus einem Brief von Alí teilen:


„Heute ist ein guter Tag, um dankbar zu sein. Wir haben gerade die ersten Schritte auf einem langen und wunderbaren Weg unternommen und lassen uns dabei von Freude, Kameradschaft und Zusammenarbeit leiten. Die Protagonisten sind die Kinder. Wir begleiten ihre Erfahrungen mit viel Sorgfalt und Aufmerksamkeit, was eine ganz besondere Verbindung zwischen ihnen und der Natur fördert. Wir trauen denn Kindern bei ihren Aufgaben viel Fingerspitzengefühl zu und lernen wiederum von ihnen in ihrer Spontanität und Unschuld.

Was wir machen, ist eine öko-pädagogische Arbeit und ein Zusammenwachsen als große Familie. Das gibt uns die Motivation und die Kraft, Tag für Tag unermüdlich an diesem Projekt weiterzuarbeiten. Wenn diese Samen nicht nur in die Erde, sondern auch in die Herzen der Menschen gesät werden, können die Wurzeln unserer Vorfahren auch für die kommenden Generationen spürbar sein.

Jetzt, da sich die Brüder und Schwestern von Earth Prayers uns anschließen, ist unsere Freude noch größer. Wir glauben an kleine Aktionen, die von Herzen kommen und freuen uns über Verbindungen mit anderen kollektiven Netzen. Eine Umarmung!“


🌿🌿🌿

☀️ 13.-19.12. * Nachhaltige Landwirtschaft * Das Heiligtum der Bienen ~ Calca, Peru ❤️

Auch dieses Monat möchten wir wieder das schöne Imkerei-Projekt von zwei Peruanerinnen unterstützen, um das gemeinsame Ziel zu erreichen. Auch darüber könnt ihr auf unserer Website mehr erfahren.


Wir freuen uns über das wundervolle Wirken der beiden Visionärinnen Alicia und Federica! ❤️



🌿🌿🌿

☀️ 20.-26.12. * Natur & Kultur * Peninah Lesorogol, Selbstversorgung ~ Kenia ❤️

Peninah ist eine wahre Power-Frau ~ Vieles hat sie schon bewegt für ihren Stamm der Samburu, vor allem für die Frauen. Wir haben sie bereits zweimal erfolgreich unterstützen können. Zum Einen für den Aufbau des Verkaufs ihres Samburu Schmucks (Samburu Bead Work), den die Frauen mit feinstem Kunsthandwerks-Geschick herstellen und sich so eigenes Geld verdienen sowie mehr Unabhängigkeit von den Männern schaffen können. Zum Anderen für den Kauf von biologischem Saatgut, das dem Stamm in diesem Jahr erstmals eine reiche Ernte beschert hat. Sie konnten sich nicht nur selbst versorgen, sondern sogar überschüssiges Gemüse auf dem Markt verkaufen.

Es war ein Fest der Fülle ❤️

Bisher waren die Samburus Nomaden und die Sesshaftigkeit sowie die Versorgung aus eigener Landwirtschaft sind noch neu für sie. Im Moment herrscht an ihrem Platz Dürre und wir möchten Peninah und ihr Volk dabei unterstützen, die Wasser-Versorgung sicherzustellen, damit die Samburu auch weiterhin eigene Nahrung anbauen und sich selbst versorgen können.


Es geht hier um sehr viel für dieses Volk und wir freuen uns von Herzen auf eure Spenden! ❤️




🌿🌿🌿

☀️ 27.12.-2.1. * Die ermächtigte Frau * Tanzkurs für Subina Tamang ~ Kathmandu, Nepal ❤️

Subina lebt mit ihren Eltern und ihrem kleinen Bruder in Nepal. 2016 wurde die Familie aus dem Zentrum an den Stadtrand vertrieben, wo sie sich nun ihren Lebensunterhalt durch eine kleine Landwirtschaft und sporadische handwerkliche Tätigkeiten des Vaters verdient. Leider reicht das Einkommen nicht aus, um das Schulgeld für die Kinder zu bezahlen oder ihnen Freizeitaktivitäten zu ermöglichen.

Durch die Unterstützung der Organisation „Nepal Direct“ können die Kinder die Schule besuchen. "Subina ist eine fleißige und gute Schülerin. Sie spricht gut Englisch und unterstützt ihre Familie, wo immer sie kann."

Und sie hat einen sehnlichen Wunsch ~ sie möchte gerne tanzen lernen!

Das möchten wir mit Earth Prayers für sie möglich machen ❤️

Mit 350 Dollar kann Subina für ein ganzes Jahr täglich eine Stunde Tanzunterricht nehmen, inklusive Tanzschuhe und einem Tanzkostüm. Es gibt dort Unterricht in verschiedensten Stilen ~ Modern, Acting, Bollywood und Hip Hop. Am Ende des Jahres darf Subina an einem Musikvideo mitwirken, was wohl für viele Mädchen ein großer Traum ist. Lasst uns gemeinsam dazu beitragen, dass für Subina dieser Traum Wirklichkeit wird 🙂


❤️

Nun noch der Überblick über die geförderten Projekte des Monats November:



🌿🌿🌿

Wir von Earth Prayers sagen DANKE für alles, was wir in diesem Jahr gemeinsam geschafft haben! ❤️ ❤️ ❤️

DANKE, dass ihr mit dabei seid und DANKE für euer Vertrauen und eure Unterstützung unseres Tuns! Das gibt uns Mut und Freude, weiterzumachen 🙂

Wir wünschen euch Zeit der Ruhe, Zeit der Innenschau, Zeit der Dankbarkeit. Zeit, zu spüren, wie das Licht aus der Dunkelheit heraus neu geboren wird und in eurem Herzen strömt ❤️


Habt ein schönes Weihnachtsfest und einen feinen Übergang in ein kraftvolles, freudvolles Jahr 2022!

Alles Liebe,

vom Earth Prayers Team ❤️