Regionale Lebensmittel - Venezuela

José Luis hat sich für die Erfüllung seines Herzens-Wunsches mit einem Schreiben an uns gewendet, das uns sehr berührt hat. Ich möchte seine Worte hier mit euch teilen:

 

"Unser kleines, aber sehr wichtiges Projekt heißt MANA. Wir stellen gesunde Lebensmittel her, deren Zutaten in Mérida-Venezuela angebaut werden. Unsere Produkte sind beispielsweise Marmeladen, Aufstriche, süße und herzhafte Brote, Liköre, Kuchen und Golfeados (eine süße Backware) - alle auf der Basis von natürlicher Süße aus Chachafruto (einer für die Andenregion typischen Hülsenfrucht), Guave, Bananen, Brombeeren, Erdbeeren, Tomaten, Vollkornmehl und Papelón (ein natürlicher Süßstoff aus Zuckerrohr).

Die von uns entwickelte Idee sieht vor, den Käufern eine Altnernative zu bieten, die ihre Gesundheit fördert und zugleich die Pflege unserer so reichen und wichtigen lokalen Kultur und Wissen darüber zu vermitteln.

 

Die Vergrößerung unseres Projektes würde uns auch ein wirtschaftliches Einkommen ermöglichen. Meine Frau, die mit mir arbeitet, hat ernsthafte gesundheitliche Probleme. Daher ist es schwierig für sie, außer Haus zu arbeiten und ich möchte sie nicht viele Stunden alleine lassen. Mit dem MANA-Projekt wären wir in der Lage, Zuhause zu arbeiten und einige unserer finanziellen Schwierigkeiten weitgehend zu lösen, beispielsweise die Kosten für ihre Behandlung zu decken.

 

Um unser Projekt umzusetzen, wollen wir...
- einen Kühlschrank reparieren
- einen Mixer kaufen
- Materialien zum Verpacken der Produkte und Zutaten wie Zucker, Mehl, Butter, Kakao kaufen.

- Das kostet ungefähr 200 US-Dollar.

 

Wir danken allen, die mit uns an diesem schönen Projekt zusammenarbeiten 


José Luis hat uns auch Informationen über die Chachafruto zukommen lassen:

 

Es ist eine Frucht, die in früheren Zeiten große Bedeutung als wertvolle Nahrungsmittelquelle hatte. In Zeiten der Fülle geriet sie mehr und mehr in Vergessenheit. In den letzten Jahren kam es in Venezuela zu großen Umbrüchen und Nahrungsmittelengpässen, vor allem durch das Embargo der USA. Durch den Hunger der Menschen wurde wieder mehr Bedacht auf das gelegt, was da ist, was die Erde innerhalb des Landes zu bieten hat. José Luis ist es ein Anliegen, diese Frucht wieder bekannt zu machen und unter die Menschen zu bringen. Für ihn ist sie ein Wiederanknüpfen an seine Vorfahren und eine Hommage an die Natur, die den Menschen diese Wunder des Lebens schenkt.

Chachafruto wächst in der Anden-Region bis zu 2.600 Metern über dem Meeresspiegel. In 100 Gramm Chachafruto stecken etwa 23 Gramm Protein, das ist mehr als in anderen Hülsenfrüchten, wie etwa Sojabohnen. Die Frucht hat u.A. eine positive Wirkung auf die Nierenfunktion, den Blutdruck und gilt als Heilmittel bei Krebs und Osteoporose. Der hohe Mineralstoff-Gehalt schenkt eine wichtige Basis für die Gesundheit.

 

Danke, lieber José Luis, für diesen interessanten Ausflug zu eurer wunderbaren Frucht! 

Wir wünschen euch weiterhin alles Gute bei der Verbreitung dieses Wissens und der wertvollen Nahrung.

 

bereich-herzenswuensche.png

HERZENSWÜNSCHE