María Teresa - Hausbau - Mérida-Venezuela

* Die ermächtigte Frau * Hausbau für María Teresas Familie ~ Chacantá, Venezuela 

 

„Jeden Tag, wenn ich Feuer zum Kochen mache, bitte ich das Universum und Mutter Erde um die Kraft, ein schönes Haus zu bauen. Ein Haus, das ich mit all meiner Liebe in einen Mutterschoß verwandeln kann und in dem ich Schritt für Schritt Großmutter María werde, um später meine Enkelkinder an einem Ort des Wohlbefindens empfangen zu können.“

 

Diese Zeilen stammen aus einem Brief von María Teresa, in dem sie mit uns ihre Lebens-Vision teilt. 

Schon im März haben wir sie, ihren Mann David und ihre 4 Kinder bei der Erschaffung ihres Heims unterstützt. Wir wollten gerne mehr über die Frau erfahren, die ihren Job als Journalistin und die Annehmlichkeiten des Stadtlebens aufgegeben hat, um ganz mit ihren Kindern sein und ein naturnahes Leben führen zu können.

„Seit meiner Kindheit bin ich in die Natur verliebt. Die Natur hat mich gerufen und ich habe den Ruf empfangen, meine Augen zu öffnen. Die Berge zu sehen, den Vögeln zuzuhören und mich von der Sonne nähren zu lassen. 
Obwohl in der Stadt alles gut war, hat etwas gefehlt. Vor fünf Jahren habe ich die Aufgabe angenommen, mit wenig Mitteln auf dem Land zu leben ~ es war eine Herausforderung und sehr konkrete Erfahrung. Mein Herz hat mich an diesen Ort geführt, weil ich denke, dass wir zu den Wurzeln zurückkehren müssen, lernen müssen, weniger vom Geld abhängig zu sein und unsere Ressourcen in Währungen der Liebe umzuwandeln, die uns auf vertraute Weise mit unseren Beziehungen verweben. Kinder sind die beste Quelle dieses Wissens, denn Kinder sind die Orte, an denen wir die Samen der Liebe säen!"

María Teresa ist seit 14 Jahren Mutter und es ist ihr das Wichtigste, ihre Kinder mit Liebe, Freude, Sicherheit und ihrer Gesellschaft aufwachsen zu lassen. Um für Wohlstand zu sorgen, stellt sie Heilmittel, Seife und Natur-Kosmetik mit den Kräutern aus dem eigenen Garten her. Auch wird eigenes Gemüse angebaut und gelernt, Lebensmittel zu verarbeiten und sich immer mehr selbst zu versorgen. Es ist ein gemeinsames Projekt, das die ganze Familie miteinander lebt. 

 

 

"Als Mutter, Begleiterin, Holzfällerin, Weberin, Schmiedin, Seifenmacherin und Heilerin habe ich gelernt, welches Potenzial in uns Frauen steckt!
Die Entscheidung, meine letzten beiden Kinder hier auf dem Boden in diesem neuen Zuhause zu gebären, hat mir das Vertrauen gegeben, um mich meiner Weiblichkeit zu ermächtigen, indem ich alles integriere und mein Herz einsetze. Ich möchte meinen Kindern beibringen, dass sich Liebe ausdehnt."

 

 

Wir freuen uns über María Teresas Offenheit, uns Einblicke in ihr Leben zu gewähren und über ihren Mut, um Unterstützung zu bitten. Wir möchten es der Familie ermöglichen, das notwendige Geld aufzubringen, um ihr Haus fertig zu bauen. Dafür braucht es insgesamt etwa 2.800 Dollar  Lasst uns zusammen~helfen!

 

 


Projektförderung für März 2022:

Aus Venezuela hat uns ein sehr berührendes Schreiben von David und María Teresa erreicht. Ich möchte mit euch ihre Geschichte teilen:

 

„Vor 5 Jahren kamen wir nach Chacantá, einem Dorf im Süden des Bundesstaates Mérida-Venezuela. Wir kamen mit der Idee, zu unseren Ursprüngen zurückzukehren und durch nachhaltige Landwirtschaft unser Einkommen zu sichern. Damals hatten wir das Geld, um unser Haus hier zu bauen, aber es gab eine sehr starke Inflation. Deshalb gaben wir vorläufig den Bau des Hauses auf und errichteten ein provisorisches Lager (ein Zeltcamp), um unsere Lebensmittel anzubauen und zu überleben, denn die wirtschaftliche Lage des Landes wird immer schlechter.

Wir bitten euch jetzt um Hilfe, mit dem Wunsch, unser Haus fertigzubauen. Wir möchten Lehmblöcke machen und ein grünes Dach aufsetzen.

Wir sind eine 6-köpfige Familie. Wir haben 4 Kinder, eines 14 und eines 10 Jahre alt, ein 4 Jahre altes Mädchen und ein 18 Monate altes Baby.

 

Seit unserer Ankunft hier stellen wir handgemachte Seifen mit Feuerasche-Lauge und Tierfett her (grundsätzlich orientieren wir uns an allem, was pflanzlich ist, aber das Fett ist ein Material, das in dieser Gegend weggeworfen wird, also machen wir das Beste daraus).
Wir arbeiten mit Naturkosmetik, haben eine kleine Brennerei und Praktiken entwickelt, um ätherische Öle aus unserem Heilpflanzengarten zu gewinnen. Auch unsere älteren Kinder experimentieren mit.

Es gibt einen Bio-Garten und einen Conuco ~ das ist ein Stück Land, in dem wir mehrjährige Pflanzen wie Bananen, Yuka, Kambur, Sellerie und Kaffee anbauen. Wir üben diese Tätigkeiten aus, um uns zu ernähren und mit dem Überschuss tauschen wir solidarisch mit unseren Nachbarn landwirtschaftliche Produkte.

Unsere Möglichkeiten, Geld zu verdienen, sind begrenzt. Wir haben keine Transportmittel, um Handel zu betreiben und die Stadt ist weit weg.
Trotz aller Widrigkeiten bestehen wir darauf, hier zu sein, um mit unseren Händen dieses Land aufzurichten, um aus unserem Zufluchtsort ein Energiezentrum des Wohlbefindens und der Gesundheit zu schaffen, um anderen Brüdern und Schwestern, die Zuflucht und Licht suchen, helfen zu können.
Und jeden Tag fassen wir die Kraft, zu säen, zu heilen, zu lernen, weil wir nicht wussten, wie man etwas sät, und jetzt können wir die Früchte unserer Arbeit essen.

Der Bau eines begrünten Daches ist unser momentanes Projekt. Um dies zu ermöglichen, benötigen wir 700 $, mit denen wir Isoliermembranen und Drainagerohre kaufen werden.

Mit offenem Herzen und viel Vertrauen warten wir auf eure Unterstützung, die dazu beiträgt, unser Leben hier in den tropischen Anden zu verbessern. Wir arbeiten hier an einem Raum für die Erhaltung und Wiedergeburt unserer Mutter Erde, Pachamama.
Jetzt braucht der Planet mehr denn je Räume der Heilung, Orte für ein gutes Leben. Von diesem Kern aus richten wir dieses Gebet an das Universum an euch.“

Wir von Earth Prayers möchten es schaffen, 700 Dollar für die nächsten Schritte des Hausbaus zu finanzieren. Wenn es uns gelingt, im Zuge von längerfristigerer Unterstützung mehr aufzubringen, ist das sehr Willkommen! Für den Bau des ganzen Hauses würde es rund 2800 Dollar brauchen.

 

Bündeln wir unsere Mittel und gerne teilt dieses Projekt und unsere Arbeit auch an Freunde weiter! Es gibt bestimmt noch mehr Menschen, die Bereitschaft und Freude daran hätten, mitzuwirken! ❤️🔥

bereich-frau.png

Die ermächtigte Frau