Urban Gardening in
Bogotá - Kolumbien

Urban Gardening & fahrbarer Bio-Laden - Bogotá, Kolumbien

Die Initiative OEAT hat ein beherztes Urban Gardening-Projekt in Bogotá ins Leben gerufen. Mitten in der Stadt werden Gemüse und Heilpflanzen angebaut. Auf diese Weise trägt OEAT zu mehr Ernährungssouveränität, zu einer besseren Luft und zum emotionalen Wohlbefinden der Menschen bei. Jaime Moreno ist seit Jahren engagiert und hat bereits viel bewegt. 


Er und sein Team widmen sich neben der Vermehrung und Weitergabe von Saatgut auch der Vermittlung des Wissens über diese besondere Kunst. Unter Anderem gibt es eine Gruppe von Müttern, die durch die OEAT regionales Gemüse für ihre Familien erhalten und auch darüber lernen, ihr Gemüse selbst im eigenen urbanen Garten zu ziehen.


Die Lebensmittel werden mit dem Fahrrad ausgeliefert, was oft sehr arbeitsintensiv ist. So kam es zum Wunsch, ein Lastenrad anzuschaffen, was eine große Erleichterung bringen soll. Darüber hinaus gab es die Idee, das Lastenrad an den Wochenenden für Workshops zu nutzen sowie es als fahrbaren Bio-Laden einzusetzen. Damit soll auch verantwortungsbewusster Konsum gefördert werden. 


In diesem Frühling konnte ein passendes, gebrauchtes Rad mit Anhänger gefunden werden und nun geht es darum, die noch notwendigen Reparaturen und Anpassungen zu finanzieren.


Lasst uns zusammenhelfen, um dieses schöne Projekt zu unterstützen und den Laden ins Rollen zu bringen! 🙂

bereich-landwirtschaft.png

Nachhaltige Landwirtschaft