Verein Arche Noah - Österreich

Vielen in Österreich ist der Verein Arche Noah ein Begriff. Er entstand 1989 als wahre Pionier-Arbeit auf Initiative von Gärtnerinnen, Bauern und Journalisten, denen es ein Herzens-Anliegen war, das Saatgut als Grundlage unserer Ernährung wieder buchstäblich in die eigenen Hände zu nehmen.

Seit 1900 ist durch die Industrialisierung der Landwirtschaft die Vielfalt unserer Kulturpflanzen um traurige 75% zurückgegangen. Weitere Gefährdung besteht etwa durch Gentechnik, Saatgut-Monopole und Klimawandel.

 

Arche Noah ist eine wunderschöne Bewegung, die den Fokus auf die entgegengesetzte Richtung hält. Durch zahlreiche Aktivitäten bewahrt und pflegt sie tausende gefährdete Gemüse-, Obst- und Getreidesorten. Traditionelle und seltene Sorten werden zurück in die Gärten und auf die Märkte gebracht.

 

Arche Noah hat mittlerweile etwa sagenhafte 17.000 UnterstützerInnen ~ Großes konnte und kann dadurch bewegt werden für unsere Erde, für die Vielfalt, für uns Menschen und für die Tiere.

 

Nähren wir gemeinsam die Vision eines harmonischen, schöpferischen und dankbaren Umgangs mit der Natur und die Freude an der Fülle und Vielfalt!

bereich-saatgut.png

FREIES SAATGUT